Samstag, April 4, 2020

10 Fragen zum Sommer und meine Antworten!

-

Und, habt ihr schon die Nase voll vom Sommer? Ich genieße den heißen Monat so richtig und würde mir wünschen, dass man im Kalender an den August noch ein paar Tage mehr dranhängen könnte. Ich habe es mir gestern am Nachmittag draußen in der Hängematte gemütlich gemacht, mit geschlossenen Augen das Wetter genossen, ein wenig geträumt und die Woche noch einmal Revue passieren lassen.sommer-fragen Irgendwann ist mir dann eine Fragen in den Sinn gekommen: „Ein Leben ohne Sommer wäre…?“, man sagt ja „Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“, aber was wäre ein Leben ohne Sommer? Was mir spontan dazu eingefallen ist, könnt ihr weiter unten nachlesen. Schnell sind mir dann noch weitere Fragen zum Thema Sommer eingefallen, also habe ich mir meinen Laptop geschnappt und gleich einen Beitrag daraus gemacht. Wenn ihr wissen wollt, welche 10 Fragen ich mir hab einfallen lassen und was meine Antworten darauf sind, dann lest jetzt einfach weiter.

1. Lieblingseissorte(n)?
Schokolade, aber ich muss zugeben, dass ich keine große Eisliebhaberin bin, obwohl ich gerne mal für einen Sommer in einer Eisdiele arbeiten würde. Ich glaube das stammt noch aus meiner Kindheit und ist immer noch ein bisschen in mir verankert, aber den Wunsch, den ganzen Tag Eis zu essen habe ich heute nicht mehr 😉
sommer172. Der perfekte Sommertag in 5 Worten!
Sonne, Spaß, Freunde, Wasser, Musik
sommer193. Meer, See oder Pool?
Wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich den Pool wählen. Ich liege zwar gerne am Strand oder am See, aber um ehrlich zu sein, fühle ich mich ein wenig unwohl, wenn ich nicht weiß, was und wer so alles unter mir schwimmt. Ich kann euch sogar genau sagen wann das angefangen hat, nämlich als ich mit einer Freundin in einem Baggersee schwimmen war. Wir sind in die Mitte des Sees zu einer Boje geschwommen und haben uns abwechselnd darauf gesetzt und ich sags euch, ich habe unter mir einen riesigen Schatten vorbei ziehen gesehen. Es war so unheimlich und am liebsten wäre ich nie wieder von dieser Boje runter gegangen und so schnell bin ich noch nie in meinem Leben geschwommen.sommer184. Der Sommer schmeckt nach…
Mein Sommer schmeckt nach frischer Minze, Wassermelone, Walderdbeeren, Eistee, gekühlter Schokolade, Gegrilltem und Eiswürfeln! sommer165. Sonnenkind oder Schattenlieger?
Wenn ich eins nicht kann, dann ist das bei praller Sonne rum liegen und mich stundenlang zu bräunen. Nicht einmal mit Ablenkungen wie einem Buch oder Musik im Ohr halte ich es länger wie 5 Minuten ohne Abkühlung aus. Wenn Wasser in der Nähe ist, dann gehts, aber ohne bevorzuge ich lieber die schattigen Plätze.sommer136. Der Sommer riecht nach…
…Sonnencreme, Sommerregen, rauchigem Grillduft, süßem Obst und ein wenig nach Chlor (typischer Freibadgeruch der mich seit meiner Kindheit an den Sommer erinnert)!
sommer117. Welches Kleidungsstück darf in der heißen Jahreszeit nicht fehlen?
Was mich so richtig in Sommerlaune versetzt und bei mir nicht fehlen darf sind Flip-Flops! Wenn ich dem Sommer ein Geräusch zu ordnen müsste, dann wäre es das typische Klick, Klack, welches Flip-Flops beim Gehen machen. So klingt für mich der Sommer!
sommer128. Wasserratte oder Landmaus?
Ich liebe Wasser, wenn ich könnte, würde ich den ganzen Sommer im Wasser verbringen, was auch erklärt, warum ich als kleines Mädchen so sein wollte wie „Arielle die kleine Meerjungfrau“. Den ganzen Tag lang mit dem Fisch Fabius und der Krabbe Sebastian singend durchs Wasser tanzen, ohne dass die Haut an den Händen und Füßen schrumpelig wird, paradiesisch oder?
sommer159. Balkonien oder Südsee? Verbringt ihr eueren Sommerurlaub lieber in der Heimat oder zieht es euch in die Ferne?
Ich verbringe den Sommer gerne zuhause. Lieber flüchte ich in den kälteren Jahreszeiten einmal, wenn mir das Wetter so richtig auf die Nerven geht, aber eigentlich geniesse ich es, wenn es endlich auch bei uns so richtig heiß wird.
sommer1410. Ein Leben ohne Sommer wäre wie…
… eine Hand ohne Daumen (ohne ihn könnten wir nicht zugreifen und Alltägliches würde uns nicht so leicht von der Hand gehen, also der Daumen ist unverzichtbar)! Ich mag die warme Jahreszeit, sie ist der Ausgleich zu den kälteren Monaten, in denen man sich wieder ein Stückchen weiter in sein Schneckenhaus verkriecht und es sich so richtig gemütlich macht.
sommer20So, das waren meine Antworten zu den 10 Fragen zum Sommer und jetzt wisst ihr, dass eine Kugel Eis mich kalt lässt, ich dafür aber liebend gern eine kleine Meerjungfrau wäre.

Wenn auch ihr einen Blog habt und die 10 Fragen beantworten möchtet, würde ich mich freuen, wenn ihr mir den Link zu eueren Antworten in den Kommentaren hinterlasst, damit ich sie lesen kann.

Liebe Grüße und noch einen fantastischen Sommer,
Steffi

Share this article

Recent posts

Perfektionismus. Fluch oder Segen?

Es gibt aufwändige Blogbeiträge die mehr Zeit in Anspruch nehmen und welche die weniger lang dauern. Für diesen hier, habe ich über...

{DIY} Muttertagskarte – Gut gemacht Mama… // free printable

Das war ein Monat, ganz unter dem Motto "Achterbahnfahrt der Gefühle". Totales Gefühlschaos. Zwischen Erfolg und Misserfolg. Stress, Urlaub und Urlaubsstress. Kalten Füßen und warmen...

{DIY} Deko-Tipp mit Federn aus Papier // free printable

Heute habe ich einen kleinen Deko-Tipp für euch. Ich weiß, momentan stecken die meisten noch mitten im Oster-Deko-Wahn, aber nicht jeder mag seine vier...

{DIY} Meine Deko- und Bastelideen für Ostern

Der heutige Beitrag ist perfekt für alle, die noch ein paar Inspirationen zum Thema Deko- und Bastelideen für Ostern suchen. Ich habe einige Zeit in...

Welttag der Poesie // Zeit für Feder und Tinte

"Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?" oder "Hat der alte Hexenmeister" - Na, klingelt's da und fühlt ihr euch dadurch auch an den muffigen...

Popular categories

17 KOMMENTARE

  1. Sehr schöner Beitrag! Ich habe eine Frage: dürfte ich dieses „Format“ weiterführen, also die Fragen übernehmen und beantworten? Ich wurde dich natürlich verlinkten 😉
    LG Pauline

  2. Hey Steffi,
    ich bevorzuge es auch lieber am Strand spazieren zu gehen, als ins Wasser zu springen. Mir machen zwar nicht so die Tierchen unter mir Sorgen, doch als reine Brillenträgerin ist das immer so ne Sache mit dem Meer…leider. Denn mit Brille ist es einfach doof im Meer—es könnt ja ne dicke Welle kommen und schwupdiwup ist die Brille futsch…Oder ohne Brille: sehe ich halt nicht viel. Tja, da bevorzuge ich den Pool. 🙂 Ansonsten hat mir deine Liste sehr gefallen. Gerade heut Morgen war es hier so kalt, dass mich dein Post so richtig erfreut hat. Tolle Hymne an den Sommer! 🙂
    Liebe Grüße, Nadine

    • Hey Nadine,
      vielen Dank für dein liebes Kommentar! Es freut mich, dass ich dir ein bisschen Sommer in den kalten Morgen bringen konnte und du wiederum hast mir meine Zugfahrt versüßt.
      Liebe grüße aus Tirol,
      Steffi

  3. „Ein Leben ohne Sommer wäre, wie eine Hand ohne Daumen…“ sehr schön gesagt! 🙂 Stimme ich voll und ganz zu. Bei uns ist es heute schon so kalt und grau als stünde der Winter kurz bevor. Ich hoffe noch auf ein paar schöne Sonnenstunden für uns alle 😉 Grüße Lika

    • Auch bei uns in Tirol schaut es leider nicht besser aus mit dem Wetter, brauchte heute seit langem wieder mal eine Jacke 🙁
      Hoffe aber genau wie du, dass uns noch ein paar schöne Sommerstunden bevorstehen…
      Liebe Grüße,
      Steffi

  4. Genau mit punkt 3 kann ich mich zu 1.000.000% identifizieren. ?Mir ist ziemlich dasselbe passiert. Bei allen anderen punkten stimme ich dir aber eigtl auch zu. Sind uns, was den Sommer angeht, sehr ähnlich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn + 18 =

Recent comments

barfuss.im.november on Perfektionismus. Fluch oder Segen?
Gunnar on About
Daniela Karner on DIY – Häkelblumen 3D
barfuss.im.november on DIY – Fischgräten-Armband flechten
barfuss.im.november on {DIY} Mini-Quasten selber machen!
barfuss.im.november on {DIY} Adventskalender selbermachen
barfuss.im.november on {DIY} Lavendeldruck
pippilotta viktualia on Merry Christmas! Danke!
Pippilotta Viktualia on DIY – Geometrisches Nageldesign
Pippilotta Viktualia on 5 Dinge die ich zur Zeit liebe – Mai
Pippilotta on Herbstgrau im Frühling
Josefine Goldgruber on Hallo Frühling!
Josefine Goldgruber on Viel Zimt und etwas Apfel
Pippilotta Viktualia on Etwas persönlicher bitte!