origami_box4Kennt ihr das, ihr wollt ein Geschenk einpacken und wisst aber nicht wie, weil nicht alles, was man verschenken will, die perfekte Form oder Größe hat?!
Ich habe einer Freundin eine Kette zu ihrem Geburtstag geschenkt und bin genau vor diesem Problem gestanden, ich wusste einfach nicht, wie ich das unförmige Schmuckstück verpacken sollte. Also bin ich durch die ganze Wohnung gelaufen, auf der Suche nach etwas Geeignetem, leider ohne Erfolg. Doch die Rettung lag nur ein paar Mausklicks entfernt… ein paar Handgriffe später hielt ich eine kleine, von mir selber gebastelte Box in der Hand. Das Zauberwort heisst Origami. Das Gute an dieser Art von Schachtel ist, dass sie nicht wie die Meisten aus Ober-und unterteil besteht, sondern sie wird aus nur einem Blatt Papier gefertigt. Die Anleitung dazu findet ihr HIER und lasst euch nicht von dem englischen Titel abschrecken, in dem Video wird kein Wort gesprochen.
origami_boxIch habe meine Box gleichzeitig als Geburtstagskarte verwendet, da man sie ganz öffnen und wieder verschliessen kann. Box auseinander falten, seine Glückwünsche und Grüße in die Innenseite hinein schreiben, Geschenk dazu, verschliessen und jemandem eine Freude machen. So einfach kann es sein…
origami_box2Wer mag, kann noch eine Schleife mit einarbeiten, einfach an zwei gegenüber liegenden Seiten ein Loch stanzen und mit einem Band verschließen.
Viel Spaß beim Verschenken!

Liebe Grüße,

Steffi