Samstag, April 4, 2020

SERVIETTENTECHNIK: MEIN ERSTER VERSUCH!

-

Teelicht-WürfelIch habe mich an eine neue Technik gewagt und zwar an die Serviettentechnik. Viele von euch kennen es sicher, ist ja auch nicht mehr ganz so neu ;), aber für mich war das noch Neuland. Ich muss sagen, für den ersten Versuch bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden und was man nie vergessen darf (egal bei welchem Projekt) ist, dass es sich immer noch um Handarbeit handelt und kleine Fehler und Macken können ja auch ihren ganz eigenen Charme haben. Was ich an dieser Technik so reizvoll finde ist, man kann einfach jede Serviette, egal ob günstig oder teuer, aus dem Fachgeschäft oder vom billig Discounter, verwenden und braucht nicht extra viel Schnickschnack, zu überhöhte Preise, zu kaufen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend/Tag.
Liebe Grüße,
SteffiTeelicht-Würfel2

Share this article

Recent posts

Perfektionismus. Fluch oder Segen?

Es gibt aufwändige Blogbeiträge die mehr Zeit in Anspruch nehmen und welche die weniger lang dauern. Für diesen hier, habe ich über...

{DIY} Muttertagskarte – Gut gemacht Mama… // free printable

Das war ein Monat, ganz unter dem Motto "Achterbahnfahrt der Gefühle". Totales Gefühlschaos. Zwischen Erfolg und Misserfolg. Stress, Urlaub und Urlaubsstress. Kalten Füßen und warmen...

{DIY} Deko-Tipp mit Federn aus Papier // free printable

Heute habe ich einen kleinen Deko-Tipp für euch. Ich weiß, momentan stecken die meisten noch mitten im Oster-Deko-Wahn, aber nicht jeder mag seine vier...

{DIY} Meine Deko- und Bastelideen für Ostern

Der heutige Beitrag ist perfekt für alle, die noch ein paar Inspirationen zum Thema Deko- und Bastelideen für Ostern suchen. Ich habe einige Zeit in...

Welttag der Poesie // Zeit für Feder und Tinte

"Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?" oder "Hat der alte Hexenmeister" - Na, klingelt's da und fühlt ihr euch dadurch auch an den muffigen...

Popular categories

5 KOMMENTARE

  1. Das Ergebnis ist echt wunderschön geworden und es sieht (zu mindestens auf dem Bild) aus wie gekauft. Aber du hast ganz recht: Makel machen es zu einem Unikat!! Ich finde deinen Blog echt wunderschön gestaltet und vlt schaust du ja mal in den nächsten Tagen auf meinem Blog „Inspiriert & Dargestellt“ vorbei, ich habe zwar gerade erst angefangen, aber habe schon einige post geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

drei × 1 =

Recent comments

barfuss.im.november on Perfektionismus. Fluch oder Segen?
Gunnar on About
Daniela Karner on DIY – Häkelblumen 3D
barfuss.im.november on DIY – Fischgräten-Armband flechten
barfuss.im.november on {DIY} Mini-Quasten selber machen!
barfuss.im.november on {DIY} Adventskalender selbermachen
barfuss.im.november on {DIY} Lavendeldruck
pippilotta viktualia on Merry Christmas! Danke!
Pippilotta Viktualia on DIY – Geometrisches Nageldesign
Pippilotta Viktualia on 5 Dinge die ich zur Zeit liebe – Mai
Pippilotta on Herbstgrau im Frühling
Josefine Goldgruber on Hallo Frühling!
Josefine Goldgruber on Viel Zimt und etwas Apfel
Pippilotta Viktualia on Etwas persönlicher bitte!