{DIY} Adventskalender selbermachen

Dieses Jahr bin ich weihnachtstechnisch echt spät dran! Obwohl ich schon fast alle Weihnachtsgeschenke zusammen habe (yes!), findet man in meiner Wohnung noch nichts was darauf hindeutet, dass in fast einem Monat Weihnachten ist. Im Gegenteil, rechts von mir steht eine Sukkulente in einer Kokosnussschale – Weihnachtsstimmung pur, sag ich euch. Ist ja eigentlich auch nicht so tragisch, da wir ja noch November haben, aber bei Bloggern ticken die Uhren meistens ein wenig anders. Da entstehen die ersten Ideen schon bevor Lebkuchen und Co. im Supermarkt erhältlich sind.
{DIY} Adventskalender selbermachen
Noch vor ein paar Tagen habe ich zu einer Freundin am Telefon gesagt, dass ich es dieses Jahr wohl nicht mehr schaffen werde Adventskalender und Adventskranz selber zu basteln, geschweige denn einen Beitrag dazu zu machen. Mit ein bisschen Planänderung und einer kleinen Nachtschicht habe ich es doch noch geschafft einen Kalender zu machen. Jetzt ist mein Ehrgeiz geweckt und der Adventskranz muss auch noch her. Natürlich Handmade.
{DIY} Adventskalender selbermachen

Ihr braucht:
einen Stickrahmen* (ca. 23cm)
2 Glöckchen*
etwas Tannengrün
5 Kiefern-Zapfen
Jute-Band*
rot/weiße Kordel*
braunes Geschenkpapier*
Adventskalenderfüllung
Kabelbinder*
Klebeband*
Heißklebepistole*
Schere*

{DIY} Adventskalender selbermachen
Zuerst verpackt ihr die Füllung eures Kalenders in Geschenkpapier und bindet abwechselnd ein braunes Band und eine rot/weiße Kordel herum, so dass die kleinen Pakete wie Geschenke aussehen (nach 24 Päckchen ist selbst der ungeübteste Einpacker ein Profi). Ein Ende des Bandes könnt ihr kurz abschneiden und das andere müsst ihr länger lassen, da dieses nachher an den Stickrahmen gebunden wird. Wer mag, kann seine Päckchen noch nummerieren.
{DIY} Adventskalender selbermachen
Wenn alle 24 Päckchen fertig eingepackt sind, geht es auch schon ans Aufhängen. Für mich war das Schwierigste, die Pakete so aufzuhängen, dass es aussieht, als ob ich sie ganz nach dem Zufallsprinzip, wahllos ausgewählt und aufgehängt hätte. Aber in Wirklichkeit hat es fast mit am längsten gedauert bis ich sie so „unperfekt-perfekt“ ausgerichtet hatte. Zufällig, wahllos und keinem Muster folgend, akzeptiert der kleine Perfektionist in mir leider nur schwer, was echt ein Fluch sein kann. Doch gerade selbstgemachte Dinge müssen nicht immer perfekt und makellos sein, sonst würde Handarbeit ihren Charm verlieren, oder? Wenn alles hängt und gut verknotet ist, könnt ihr die überstehenden Bänder abschneiden.
{DIY} Adventskalender selbermachen
Jetzt kommen das Tannengrün und der Kabelbinder zum Einsatz. Wer Letzteres nicht im Haus hat, kann auch Draht verwenden. Ihr nehmt euch zwei schöne Zweige und legt sie so übereinander, dass sich die unteren Enden nach ca. 8 cm überschneiden (Bild links). Dann befestigt ihr das Ganze mit einem Kabelbinder mittig am Stickrahmen. Die Verschlussseite kann ruhig vorne sein, da sie zum Schluß von einem Kiefern-Zapfen verdeckt wird. Mit Hilfe von zwei weiteren Kabelbindern fixiert ihr die Zweige jeweils links und rechts an einer Stelle oberhalb noch einmal. Diese zwei Kabelbinder müsst ihr jedoch ein wenig unter den Nadeln verstecken und am besten auf der Rückseite verschliessen. Kleiner Tipp: Wenn euch die herunter hängenden, kleinen Zweige (Bild rechts) stören, könnt ihr sie mit einem grünen Nähgarn nach oben binden. Fällt überhaupt nicht auf.
{DIY} Adventskalender selbermachen
Nun kommen auch schon die Kiefern-Zapfen an den Rahmen. Hierfür braucht ihr ein wenig Heißkleber, den ihr auf den Zapfen auftragt und kurz andrückt. Wenn ihr das mit allen 5 Kiefern-Zapfen gemacht habt, fehlen nur noch die zwei Glöckchen und ihr seit fertig.
{DIY} Adventskalender selbermachen
Da kann die Adventszeit ja kommen. Ich liebe die Farbkombination. So richtig schön weihnachtlich, oder? Wenn man den Kabelbinder durch ein Band ersetzt und das Klebeband bei den kleinen Paketen weglässt kommt dieser Adventskalender ganz ohne Plastik aus und besteht zum größten Teil nur aus „Baum“. 😉 Einen riesigen Vorteil hat er noch, er sieht auch nach der 24-tägigen Plünderung immer noch gut aus und eignet sich zum Beispiel super als Deko für das Fenster. Also, rann an den Kleber und los gehts!
{DIY} Adventskalender selbermachen
Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln. Ich setze mich gleich an das nächsten Projekt und vielleicht wird das ja noch was mit dem selber gebastelten Adventskranz-Beitrag. Seid gespannt! ♥ Steffi

adventskalender
Hier findet ihr das Adventskalender DIY vom letzten Jahr!


Hinweis:
In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links*.

Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply barfuss.im.november - {DIY} Noch schnell einen Adventskranz... - barfuss.im.november

    […] übrig gebliebenen Tannenzweigen und Dekomaterial meines diesjährigen Adventskalenders gebastelt (HIER findet ihr den Link dahin). Die letzten Jahre habe ich immer einen „traditionellen“ […]

    24. November 2016 at 17:30
  • Reply undiversell

    Einen Stickrahmen für Weihnachtsdeko zu verwenden, finde ich ganz toll. Danke dafür. LG Undine

    22. November 2016 at 13:32
    • Reply barfuss.im.november

      Freut mich, dass es dir gefällt! Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent!

      23. November 2016 at 17:22

    Kommentar verfassen

    You may also like