{DIY} Veganer Schmetterlingskasten – free printable

Auch wenn es die letzten Tage nicht so ausgesehen und sich vor allem nicht so angefühlt hat, ist der Frühling auch bei uns in Tirol endlich angekommen. Ein paar Tage konnten wir schon leichter bekleidet in der Sonne genießen und das Leben wieder ein Stück nach draußen verlagern. Ich freue mich schon auf mehr solcher Sonnenstunden!
Schmetterlingskasten
Ich liebe Schmetterlinge, für mich sind sie der Frühlingsbote schlecht hin. Sobald ich den ersten sehe, ist für mich der Frühling da. Schon als kleines Mädchen fand ich sie faszinierend und hätte ihnen am liebsten allen einen Namen gegeben und sie mit nach Hause genommen, aber was man liebt soll man ja bekanntlich los lassen.
Bei meinen unzähligen Flohmarkt-Besuchen ist mir schon der ein oder andere Schmetterlingskasten in die Hände gefallen und so schön sie auch waren, in meine vier Wände hat es noch keiner geschafft. Deshalb habe ich mir einfach einen selber gemacht und der ist auch noch komplett vegan, denn meine Schmetterlinge kommen aus dem Drucker 😉
Wie auch ihr euch ein Wenig veganen Schmetterlingszauber in die Wohnung holen könnt, verrate ich euch jetzt!
Schmetterlingskasten
Alles was ihr für den veganen Schmetterlingskasten braucht ist: ein Drucker, eine Schere, doppelseitiges Klebeband, einen tiefen Bilderrahmen, in dem die Schmetterlinge ihre Flügel anwinkeln können (meiner ist vom schwedischen Möbelhaus und nennt sich „RIBBA“ 23 x 23 cm) und einen Hintergrund in der Größe des Bilderrahmens auf den ihr euere kleinen, veganen Freunde klebt.
Schmetterlingskasten
Hier könnt ihr die Schmetterlinge kostenlos herunterladen. Insgesamt sind es 12 Stück, aber in meinem Bilderrahmen hatten leider nur 9 Platz.

Kostenloser Download // Free Printable

Schmetterlingskasten
Als Erstes schneidet ihr die Schmetterlinge sauber aus, dass man keinen weißen Rand mehr sieht. Dann faltet ihr die Flügel jeweils rechts und links vom Körper des Schmetterlings so dass die Flügel leicht nach oben zeigen. Mit einem kleinen, schmalen Stück doppelseitigem Klebeband, das nur auf den Körper geklebt wird und nicht die Flügel berührt, fixiert ihr all euere Schmetterlinge auf dem Hintergrund. Zum Schluß noch einmal die Flügel in Position biegen, das Bild in den Bilderrahmen stecken und fertig ist euer veganer Schmetterlingskasten!
Schmetterlingskasten
Wenn die Sonne im richtigen Winkel ins Wohnzimmer scheint werfen die aufgestellten Schmetterlingsflügel Schatten und das Bild wird noch interessanter und schöner.

Ich wünsche euch viel Spaß mit euerem veganen Schmetterlingskasten. ♥


Hinweis:
In diesem Artikel befinden sich Affiliate-Links.

Previous Post Next Post

Kommentar verfassen

You may also like