{DIY} Muschelohrstecker einfach selber machen!

Posted in D.I.Y by

Ich habe eine neue „Lieferung“ Muscheln erhalten, direkt vom griechischen Strand in mein Wohnzimmer und auf Wunsch waren dieses Mal viele kleine dabei, die sich perfekt zum Schmuck herstellen eignen. In einem meiner letzten Beiträge habe ich euch meine selbst gemachten Muschelarmbänder vorgestellt und heute zeige ich euch, wie ich mir ganz einfach die passenden Ohrringe dazu gemacht habe.muschel-ohrringe8Ein bisschen beneide ich schon die Leute, die direkt am Meer leben. Nicht nur weil sie im Sommer das schönste Freibad direkt vor der Haustür haben, sondern auch um die Spaziergänge am Strand. Ich glaube, wenn ich am Meer wohnen würde, täte neben meinen sonntäglichen Flohmarktbesuchen auch Muschelsuchen auf dem Plan stehen. Aber nun zu den Ohrsteckern.

Los gehts!

muschel-ohringeAuf dem Bild könnt ihr sehen was ihr für die Ohrringe alles benötigt. Den Seitenschneider und die Feile braucht ihr nur, wenn ihr die gleichen Ohrstecker verwendet wie ich.

Wie ihr auf dem oberen Bild sehen könnt, befindet sich an den Ohrsteckern, die ich verwendet habe, jeweils eine kleine Öse, die ich aber für dieses DIY nicht benötige, also habe ich sie einfach mit einem kleinen Seitenschneider abgezwickt und die dadurch entstandene scharfe Kante mit einer Feile abgeschliffen.
Wichtig ist, dass die Ohrstecker Rohlinge konvex sind, also sich nach außen wölben, sowie eine Halbkugel, damit der Stecker einigermaßen perfekt in die rundliche Muschel passt.

Achtet darauf, dass eure Muscheln frei von Sand sind, damit der Kleber auch gut haften kann. Dafür habe ich einen kleinen Pinsel verwenden und sie einfach außen und innen gereinigt.
Dann seid ihr auch schon so weit, dass ihr den Ohrstecker mit der Muschel verbinden könnt. Einfach einen Tropfen Sekundenkleber in die Muschel geben und dann den Stecker leicht andrücken.
Am besten ihr lasst die fertigen Ohrringe über Nacht trocknen, denn an den Stellen wo der Stecker und die Muschel sich nicht berühren, braucht der Kleber länger zum Trocknen.

Eine Sache noch, die mir am Herzen liegt – Wenn ihr mit Sekundenkleber arbeitet, tragt am besten Einweghandschuhe! So schnell kann man gar nicht schauen, wie die Muschel am Finger klebt und sie da dann wieder herunter zu bekommen kann sehr schmerzhaft sein.

Was man noch ausprobieren kann, wenn man nicht mit Sekundenkleber arbeiten will, ist Heißkleber zu verwenden. Wie gut das Ganze am Ende hält, weiß ich leider nicht, aber wenn es jemand von euch ausprobiert, würde ich mich über eine Nachricht freuen.
muschel-ohrringe7Ich wünsche euch viel Spaß mit eueren neuen, selbst gemachten Ohrsteckern und vielleicht kann man sogar, wenn es ganz leise ist, das Meer rauschen hören 😉

Liebe Grüße,
Steffi

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply a wayfarer

    Total hübsch! Und so einfach, davon muss ich mir auch welche machen. Zum Glück steht ein Urlaub schon vor der Tür;)

    3. Oktober 2015 at 13:17
    • Reply barfuss im november

      Danke Ella!
      Ich wünsche dir einen schönen Urlaub und viel Spaß beim Muscheln sammeln 😉

      6. Oktober 2015 at 8:04

    Kommentar verfassen

    You may also like