Gästeanstecker für einen unvergesslichen Tag!

Posted in D.I.Y by

Sommerzeit ist auch Hochzeitszeit! Blauer Himmel, Zeremonie im Freien, Wald- und Wiesenblumen zu einem Strauß gebunden, ein romantisch dekorierter Garten, ein lauer Sommerabend, das perfekte Kleid und der richtige Mann an der Seite, ohhhhjaaa! Ich glaube, so, oder so ähnlich stelle nicht nur ich mir meine Hochzeit vor, sondern noch viele andere Mädels und Frauen da draußen, Sommerhochzeiten sind schon was Schönes! Aber Schluss jetzt mit den Hochzeitsgefühlsduseleien, denn ich merke schon, wie das kleine Mädchen in mir hoch kommt, das von einer Kutsche mit weißen Pferden und 5 Dutzend weißer Tauben träumt. Der Grund warum ich diesen Beitrag schreibe ist nicht meine eigene Hochzeit, sondern die eines befreundeten Paares. hochzeit4Das mittlerweile glücklich vermählte Ehepaar hat mich ein paar Monate vor der Hochzeit gefragt, ob ich nicht die Anstecket für die Gäste entwerfen und anfertigen könnte und natürlich habe ich ja gesagt. Da ich so etwas davor noch nie gemacht habe und mein letzter Hochzeitsbesuch solange zurück liegt, dass ich damals noch als Blumenkind engagiert war, wusste ich nicht genau wie und was man sich so alles ansteckt. Zum Glück hat mir die Braut ein paar inspirierende Bilder geschickt und eine grobe Einweisung zu den Farben, dem Tischschmuck und ihrem Brautstrauß gegeben.
Hochmotiviert und mit einem groben Plan im Kopf bin ich gleich am nächsten Tag in meinen Lieblingsbastelladen gefahren um mir ein paar Utensilien zu besorgen, die mir noch gefehlt haben, um die ersten Muster anzufertigen. Als ich in der „Hochzeitsansteckerecke“ (ja in meinem Bastelladen des Vertrauens gibt es eine eigene Ecke nur für Materialien für Hochzeitsanstecker) stand fühlte ich mich im ersten Moment so richtig erschlagen, so viele verschiedene Blumen und Röschen in den unterschiedlichsten Farben und Materialien sowie Grünzeug ohne Ende – und da soll man sich entscheiden!? Nach der ersten Phase der Orientierung hat mein großes Bastlerherz tief durch geatmet und dann so langsam vor Freude zu strahlen begonnen.
hochzeit2Aus den drei Favoriten von oben haben wir uns im Endeffekt für die rechte Variante entschieden, mit zwei kleinen farblichen Änderungen. Das hellgrüne Band wurde durch ein cremefarbenes ersetzt und die beigefarbenen Röschen gab es in der Farbe nicht mehr und auch nach einigen Telefonaten und Besuchen in sämtlichen anderen Bastelläden in der Umgebung, haben wir sie leider nicht mehr bekommen und wir mussten uns für eine andere Farbe entscheiden. Als ich dann alle Materialien zusammen gesucht hatte konnte das Schneiden, Drehen und Kleben endlich los gehen, yippie!
hochzeit3Heraus gekommen sind nach 2 Tagen Arbeit diese, nun mit gelben Röschen besetzten, 90 Anstecker für die Hochzeitsgesellschaft.

Ich wünsche auf diesem Weg dem frisch vermählten jungen Paar noch einmal alles Gute für die bevorstehende Zukunft und ganz viel Liebe und Spaß auf ihrem gemeinsamen Weg.

Liebe Grüße,
Steffi

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply kleinegrechtlerin

    Die Anstecker sehen super edel aus! ☺️

    15. August 2015 at 9:52
  • Kommentar verfassen

    You may also like