Meine kleinen Beauty-Helfer für den Sommer

Ich muss zugeben, dass ich im Juli ein bisschen schreibfaul war, was natürlich am fantastischen Wetter lag. Umso mehr kribbelt es mir jetzt in den Fingern, mein Kopf platzt fast vor Ideen und ich weiß gar nicht mit was ich anfangen soll. Jetzt werde ich die nicht so sommerlichen Tage dazu nutzen um ganz viele von meinen Ideen in die Tat umzusetzen und daraus nette Beiträge zu basteln.
beautyhelferNagellack und Co. waren bislang kein Thema auf meinem Blog, doch ein bisschen Beauty kann ja nicht schaden und außerdem hat ja ein tolles Nageldesign auch irgendwie was mit DIY zu tun, oder? Ich werde jetzt sicher nicht zu einem Beauty-Guru mutieren, aber da mein Blog ja ein Teil von mir ist und auch ich mich gerne mit Beauty beschäftige, möchte ich das Thema ein bisschen mit einfließen lassen. Bei diesem Beitrag stelle ich euch meine kleinen Beauty-Helfer vor. Das sind natürlich nicht alle Produkte die ich verwende, aber welche Tagescream, Zahnpasta, Bodylotion oder Hand-und Fußcreme ich verwende, habe ich außen vor gelassen. Selbstverständlich benutze ich diese Produkte, die ich euch vorstelle, auch im Winter, aber eben vermehrt im Sommer. Viel Spaß beim Lesen!
beautyhelfer2Wer sich aufmerksam durch die Blogger-Welt klickt, dem ist sicher nicht der Trend zu selbergemachten Beautyartikeln entgangen, ganz vorne mit dabei sind Peelings. Für alle Farben und Geruchsrichtungen gibt es unzählige Anleitungen im Internet mit was sich Frau am besten den Körper abrubbeln soll. Da mir das alles zu umständlich ist, mit Zucker oder Salz bewaffnet in die Dusche zu gehen, bevorzuge ich meinen geliebten Peeling-Handschuh. Einfach einen großzügigen Klecks vom Lieblingsduschgel auf den Handschuh geben, gut aufschäumen und schon kann das Peelen los gehen. Genauso wichtig, wie schönen Haut sind gepflegte Füße. Gerade im Sommer, wenn sie ihren großen Auftritt haben, nutzen die schönsten Sandalen oder Flip-Flops nichts, wenn die Füßen einfach trocken, rissig und voller Hornhaut sind. Mein Verbündeter im Kampf gegen Hornhaut heißt Bimsstein. Ich finde es ist eine sehr schonende Art seine Füße von übermässiger Hornhaut frei zu halten, es geht super schnell und das Wichtigste, es tut auch gar nicht weh.beautyhelfer3Genauso wichtig wie Sonnencreme zu verwenden ist es, der strapazierten Haut nach dem Sonnenbaden etwas Gutes zu tun. Ich habe schon einige After-Sun Produkte ausprobiert, aber irgendwann bin ich beim Aloe Vera-Gel hängen geblieben. Es zieht super schnell ein, was mir sehr wichtig ist, da ich nicht jedes Mal mit dem Anziehen ewig warten will und es hat einen leicht kühlenden Effekt, was nach einem Tag in der Hitze immer gut tut.
Von After-Sun zu After-Shave! Ich habe keine Ahnung ob das After Shave Pflege-Gel sich von der Wirkung her von einer normalen Bodylotion unterscheidet und ob es wirklich Hautrötungen mindert und der Bildung von Rasierpickeln entgegen wirkt, da ich damit zum Glück keine Probleme habe. Auf jeden Fall fühlt sich meine Haut danach weich und gepflegt an und auch das Gel zieht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut.
beautyhelfer5Was passt am besten zu strahlenden Sonnenschein und einer kurzen Hose oder einem Kleid? Richtig, glänzende, glatte Beine! Dieses bekommt man mit einem Nassrasierer relativ gut hin. Ich glaube jede Frau kennt das Gefühl, wenn man aus der Dusche steigt, nachdem man sich gerade frisch die Beine rasiert hat. Sie haben einen schönen Glanz und die Haut fühlt sich super weich und glatt an. Da ich aber schon seit einiger Zeit einen Trockenrasierer verwende, bleibt das Gefühl und der Glanz leider aus. Also, muss ich ein bisschen nachhelfen und meine Wunderwaffe heißt Mandelöl. Gut dosiert hinterlässt es einen schönen Glanz und pflegt die Haut noch obendrein. Und von schön glänzenden Beinen kommen wir zu einer Körperstelle an der man ein übermässiges Glänzen eher vermeiden will, die Rede ist vom Gesicht. Bevor man sofort zum Puder greift um die lästige, glänzende T-Zone zu beseitigen ist es ratsam das überschüssige Fett mit einem mattierenden Anti-Shine Tuch abzutragen. Das Tuch einfach ein paar mal auf die betroffenen Stellen drücken und schon verschwindet der ungeliebte Glanz aus dem Gesicht.
beautyhelfer4Wenn es um meine Haare geht, bin ich wie die meisten Mädels, da vertraut man nicht alles und jedem und schon gar nicht einem Frisör den man nicht kennt. Ich bin ehrlich, es ist schon ein, zwei Mal passiert, dass ich vom Frisör kam und todunglücklich war und sogar ein paar Tränen geflossen sind, seitdem schneide ich mir meine Haare selber. Was Pflegeprodukte angeht sind meine Haare sehr anspruchslos, ich verwende eigentlich nur Shampoo und diese Haarspitzen Tagescreme. Ich fand das Produkt so witzig und die Vorstellung, dass meine Haare eine eigene Tagescreme haben, ist schon toll. Gerade im Sommer werden meine Haare durch den Wechsel von Wasser, Sonne, Wasser, Sonne sehr beansprucht und besonders die Spitzen trocknen dann aus und da ist es gut zu wissen, dass man ein Produkt hat das dem entgegenwirkt. Mein letzter kleiner Helfer ist Heilerde. Die Heilerde, die ich verwende, kann man innerlich und äußerlich anwenden, aber ich mache mir am liebsten eine Gesichtsmaske daraus. Sie hilft super bei unreiner und fettiger Haut und ist im Sommer wie auch im Winter ein Favorit von mir. Ich mag das Gefühl auf der Haut und richtig lustig wird es erst, wenn man mit der bereits getrockneten Maske lachen muss, da dann alles abbröckelt und die Hälfte auf der Couch oder dem Boden landet.

Das waren meine kleinen Beauty-Helfer und ich hoffe, dass der Sommer uns noch ganz viele schöne Tage beschert.

Liebe Grüße,
Steffi

 

Previous Post Next Post

5 Comments

  • Reply vanessaaaxx

    Heilerde finde ich super, die hilft wirklich gut gegen unreine Haut. Dieses Balea After Shave Pflege Gel werde ich mir demnächst auch mal kaufen 🙂
    Liebe Grüße.

    1. August 2015 at 21:47
  • Reply a wayfarer

    Oh ja… die bröckelnde Heilerde… 😀 Ich habe auch Heilerde von Luvos, aber „hautfein“ für die Haut und schwöre auch darauf.
    💙 Ella

    1. August 2015 at 16:21
    • Reply barfuss im november

      Sobald die Erde anfängt zu trocknen muss ich schon lachen, weil ich daran denke „Steffi, jetzt bloß nicht lachen“, aber für die Schönheit nimmt man auch bröckelnde Heilerde in Kauf 🙂

      4. August 2015 at 20:53
      • Reply a wayfarer

        Das geht mir ganz genau so 😀 ist immer eine große Anstrengung!

        4. August 2015 at 23:37
  • Reply FashionqueensDiary

    Bimssteine mag ich auch und finde es super wichtig, dass man auch seine Füße hegt und pflegt 😉
    Mandelöl nutze ich auch sehr gern (aktuell das von Weleda) jedoch tatsächlich nur als Pflege fürs Gesicht, meine Beine glänzen auch so minimal und für mich vollkommen ausreichend (ich creme sie aber auch jeden Morgen ein und scheinbar hilft die Feuchtigkeit schon^^).

    31. Juli 2015 at 9:40
  • Kommentar verfassen

    You may also like