Fruchtige Erfrischung für die heißen Tage!

Posted in Food by

eiswuerfel7Ich hoffe ihr hattet auch so ein traumhaftes Wetter diese Woche und natürlich auch die Zeit dieses zu genießen. Genau das tue ich nämlich gerade, ich sitze/liege auf der Terrasse, schreibe diesen Beitrag, lasse mir die Sonne ins Gesicht scheinen und neben mir steht ein Getränk mit den leckersten Eiswürfeln drin. Jetzt fehlt nur noch der salzige Duft vom Meerwasser und ich würde fast glauben im Urlaub zu sein.
eiswuerfel2Die Bilder habe ich gestern schon gemacht und ich kann euch gar nicht sagen wie unmotiviert ich war. Nicht weil ich faul bin, sondern weil ich Angst hatte, dass mir die Eiswürfel schneller weg schmelzen, als ich fotografieren kann und die ganze Arbeit umsonst war. Noch dazu kam, dass ich einfach keine Idee hatte wie ich die Eiswürfel nett in Szene setzen soll, was halt auch noch einmal Zeit kostet, die man bei Eis ja nicht hat. Irgendwann habe ich dann doch die Kamera in die Hand genommen und auf gut Glück drauflos fotografiert.
eiswürfel5Die ersten Bilder wurden leider nicht so gut, aber das ist meistens so, je länge ich ein Objekt fotografiere, umso besser werden die Bilder, was in diesem Fall nicht gerade ein Vorteil ist, da ja Eiswürfel nicht die Geduldigsten sind. Im Endeffekt hat mir das Ganze aber so viel Spaß gemacht, sodass ich gar nicht mehr aufhören wollte und insgesamt 273 Bilder geknipst habe. Wen es interessiert wie lange ich dafür brauchte, der lässt einfach bei 25 Grad einen Eiswürfel schmelzen, stoppt die Zeit und rechnet das Ganze mal 2 😉
eiswuerfel3Aber nun zu den Eiswürfeln! Da ich glaube, jeder weis wie man Eiswürfel macht, brauche ich dazu ja nicht viel sagen. Wasser und Frucht in die Eiswürfelform geben und ab in den Gefrierschrank! So mache ich das immer, aber natürlich gibt es, wie bei allem Anderen auch, unzählige Tipps und Tricks wie man den perfekten Eiswürfel herstellt. Zum Beispiel soll man abgekochtes Wasser für die Würfel verwenden damit sie klarer und durchsichtiger werden. Hab ich noch nicht ausprobiert, aber wenn ihr denn Versuch schon „gewagt“ habt, würde ich mich über ein Kommentar sehr freuen. Auch alle anderen Eiswürfel-Geheimnisse sind herzlich willkommen.
eiswuerfel4Ich habe mich für Heidelbeeren und zwei verschiedene Sorten Minze entschieden. Einmal ganz normale Pfefferminze und einmal Krauseminze. Am liebsten hätte ich für euch die Eiswürfel mit kleinen Walderdbeeren fotografiert, nur leider war meine Ausbeute von 6 Beeren zu wenig 🙁 Wer die Kombination Heidelbeere-Minze nicht so gern mag, kann natürlich auch jede andere Beerenart zu Eiswürfeln frieren. Zitronenmelisse oder Ingwer kann ich mir auch gut vorstellen und wer es lieber ein wenig sauer mag, kann auch noch ein paar Spritzer Zitronen-oder Limettensaft hinzufügen.
eiswuerfel6Ich finde die Eiswürfel mit Fruchteinlage sind selbst im langweiligsten Getränk einen Highlight und werten es optisch auf. Probiert es einfach mal aus und lasst es euch schmecken.

Dann kann der Sommer ja kommen!

Liebe Grüße,
Steffi

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Carla D.

    Da kann der Sommer endlich mal kommen… 🙂

    9. Juni 2015 at 20:26
  • Kommentar verfassen

    You may also like