DIY – Herz Armband knüpfen

Herz Armband knüpfenIch habe das schlechte Wetter der letzten Tage genutzt und ein paar Armbänder geknüpft. In meiner Lieblingsdecke eingewickelt lag ich auf der Couch mit einem warmen Getränk, Schokolade und guter Musik, ich glaube so könnte ich auch die nächste Eiszeit überstehen. Diese 3 süßen Herzarmbänder sind dabei raus gekommen und ich finde sie können sich sehn lassen. Ich fühle mich bei jedem Armband, das ich knüpfe, wieder in meine Kindheit zurück versetzt – ach ja, noch einmal Kind sein, das wäre schön!   Herz Armband knüpfenEin Bild sagt ja mehr als 1000 Worte, doch bevor ich versuche euch in Bildern klar zumachen wo jetzt welcher Knoten gesetzt werden muss, habe ich euch HIER ein Video von der lieben Elisa (alive4fashion) verlinkt und für alle Profis unter euch, die es doch lieber ohne viel Gerede mögen, findet ihr den Link zu einer Bildanleitung am Ende des Beitrages.
Voraussetzung für dieses Armband ist, dass man rechte Knoten, linke Knoten und Wendeknoten unterscheiden kann und beherrscht. Vielleicht nicht gerade das einfachste Muster für Anfänger, aber man weiß ja nie, der eine lernt schneller, der andere dafür genauer. Schaut euch erst einmal das Video an und probiert es dann einfach mal aus, kostet ja nichts!

Da ich lieber filigranere Armbänder trage, habe ich meine aus dünnem Häkelgarn geknüpft. Sie sind ungefähr 0,7 cm breit und passen perfekt. Wenn ihr, wie ich, eine dünnere Wolle oder ein dünneres Garn verwendet, müsst ihr bedenken, dass ihr einen längeren Faden braucht und natürlich auch mehr Zeit benötigt.
Herz Armband knüpfenWie ihr auf den Bildern sehen könnt, habe ich kleine Holzperlen als Verschluss eingearbeitet, so sind sie größenverstellbar und man kann die Armbänder ganz einfach auseinander ziehen und wieder zusammen. Bevor ihr die Enden flechtet oder wie ich zu einer Kordel dreht, müsst ihr sie mit Hilfe einer dickeren Nadel von links und von rechts durch die Perle stecken, weil wenn ihr erst die Enden verknotet habt, bekommt ihr sie nicht mehr durch das Loch.
Herz Armband knüpfenHIER findet ihr die Bildbeschreibung mit der ich gearbeitet habe. Die einzelnen Schritte schriftlich erklärt stehen auch dabei, nur leider auf Englisch, aber ich glaube für richtig Geübte reichen die Bilder aus.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Knüpfen!

Alles Liebe,
Steffi

Previous Post Next Post

21 Comments

  • Reply 11+X schöne DIY-Ideen zum Valentinstag | my morningsun

    […] Herzige Armbänder  hat Steffi gemacht. An denen werde ich mich auf jeden Fall auch bald versuchen ;-). […]

    16. Januar 2017 at 11:12
  • Reply Herz-Armband | Hauptsache kreativ

    […] habe mich aufraffen können! Danke Steffi für die Anregung! Hier ist eine Anleitung für das wunderschöne […]

    3. Juni 2015 at 23:58
  • Reply paulinepe

    Ich hab angefangen! Es ist wirklich gar nicht so langweilig wie ich dachte =), vor allem wenn man nebenbei Bilder für eine Anleitung macht… Also, bald gibt’s bei mir eine Anleitung :D. Danke für deine Motivation!! GlG Pauline 🙂

    3. Juni 2015 at 0:31
    • Reply barfuss im november

      Ich freu mich schon auf deine Anleitung! 😉

      3. Juni 2015 at 15:00
      • Reply paulinepe

        Wahrscheinlich der von dir verlinkten Anleitung ähnlich, nur mit unschönerem Hintergrund ;D

        3. Juni 2015 at 21:24
  • Reply Rebecca

    Hi.
    Ich habe dich für den Liebster Award nominiert. Schau doch mal in meinem Blog vorbei dort findest du die Fragen.
    https://hasenstich.wordpress.com/2015/05/28/noch-einmal-liebster-award/
    Liebe Grüße Rebecca

    28. Mai 2015 at 23:20
  • Reply alaminja

    Auch wenn ich mich in meiner Jugend immer geweigert habe, das Knüpfen zu lernen, gefällt es mir, je älter ich werde, immer besser 😀 Eine tolle Vorstellung mit zauberhaften Bildern!

    Liebe Grüße
    Andrina

    28. Mai 2015 at 9:42
    • Reply barfuss im november

      Hey Andrina,
      das kenne ich 😉 So geht es mir auch mit gewissen Dingen!
      Danke für dein Kommentar <3 und übrigens, schöner Name!
      Liebe Grüße,
      Steffi

      28. Mai 2015 at 20:16
  • Reply irgendwoanderspree

    ohh ist das schön

    27. Mai 2015 at 16:32
  • Reply lady1991

    Hi 🙂 Ich finde deine Ideen echt klasse.
    Da heute mal wieder ein Liebster Award ins Haus viel, dachte ich, da nominiere ich dich doch mal.
    Hier findest du meinen Beitrag mit den Fragen: https://beautiful4lifeblog.wordpress.com/2015/05/27/nominierung-nr-2-liebster-award/

    LG
    Sabrina

    27. Mai 2015 at 9:48
  • Reply kinderlieb

    Hat dies auf kinderlieb rebloggt und kommentierte:
    Als Kind habe ich es geliebt solche Armbänder zu knüpfen. Vielleicht fange ich wieder damit an 😉

    27. Mai 2015 at 9:20
  • Reply schwesternlife

    Ich freu mich meegggaaa über diese Idee;)
    Die rettet mir heute den Tag krank im Bett…..
    Also vielen dank!
    LG ida

    27. Mai 2015 at 7:18
  • Reply barfuss im november

    Hallo Maria, danke für dein Kommentar! Ich glaube, wenn ich beim Knüpfen nicht schon auf der Couch gelegen hätte, wäre ich nach dem 3. Armband auch umgefallen 😉 Liebe Grüße

    26. Mai 2015 at 23:27
  • Reply marichen21

    Cool!
    Was haben wir die vor vielen, vielen Jahren als Jugendliche geknüpft!
    Bis zum Umfallen! 🙂

    Viele liebe Grüße
    Maria!

    26. Mai 2015 at 22:38
  • Reply paulinepe

    Richtig schön! Mir gefallen diese Bänder richtig gut, aber zu knüpfen sind sie mir persönlich zu langweilig, ich suche mir am liebsten Anleitungen mit wenigen Wiederholungen, aber die Herzen sind so schön, da wird ich mich wohl doch mal aufraffen 😉
    GlG Pauline

    26. Mai 2015 at 22:12
    • Reply barfuss im november

      Hey Pauline, das mit der Langeweile kenne ich, irgendwann kurz bevor ich fertig bin, sinkt meine Motivation auch auf den 0 Punkt, aber sobald eins geschafft ist, würde ich am liebsten gleich noch eins machen 😉 Vielen Dank für deine netten Kommentare. Liebe Grüße, Steffi

      26. Mai 2015 at 22:36
      • Reply paulinepe

        Ja,

        Ja, da hast du sicher recht ;). Ich werde einfach ein paar Fäden mit in den Englandurlaub mitnehmen. Da ist man immer motiviert sein Sach vor der Heimreise fertig zu bekommen 😉

        27. Mai 2015 at 15:25

    Kommentar verfassen

    You may also like