Komm erzähle mir deine Geschichte!

5ddil_Flohmarkt6Sonntag, blauer Himmel und die Sonne scheint, perfekt für einen Besuch auf dem Flohmarkt! Die Winterjacke durfte heute schon daheim bleiben und wurde durch eine Jeansjacke ersetzt, zwar noch ein bisschen kühl, aber mit dickem Pullover ging das schon und dafür bin ich dem Frühlings-/Sommergefühl ein Stückchen näher gekommen.

Das ich leidenschaftlich gerne auf Flohmärkte gehe, habe ich ja schon einmal erwähnt, ich liebe schöne, alte, gebrauchte Dinge, die schon ein halbes Leben hinter sich haben und eine Geschichte mit sich tragen, deshalb gibt es heute „5 Dinge die ich liebe vom Flohmarkt“. Ich zeige euch ein paar Sachen, die ich auf verschiedenen Märkten gekauft habe und die mir im Laufe der Zeit ein kleines bisschen ans Herz gewachsen sind. Schon als ich jünger war, habe ich mir gewünscht, dass alte Dinge sprechen können und mir ihre Geschichte erzählen, ganz besonders haben es mir alte Häuser angetan, so viele schöne, aber auch traurige Momente und Geschichten die irgendwann verblassen, sich keiner mehr erinnert und nur noch in den alten Wänden gespeichert sind. Schade.
5ddil_Flohmarkt3Ich glaube, wenn dieses schöne Stück reden könnte, würde es viele Lieder singen. Vor ungefähr 2 Jahren wollte ich eine eigene Gitarre haben, meine Ansprüche waren hoch: kleiner als eine normale Gitarre, Nylon-Saiten, natürlich gut klingend, gebraucht, nicht zuviel kosten, gute Marke… die Liste wurde immer länger. Ich, als kleine Träumerin, hatte natürlich schon ein perfektes Bild im Kopf und stellte mir die Suche ungefähr so vor: „Wir fahren auf den Flohmarkt und kaufen meine Wunschgitarre“, doch mein Freund holte mich aus meiner Rosarotenponywelt gleich wieder zurück in die Realität und sagte  ungefähr so etwas wie ,,Gitarren findest du auf jedem Flohmarkt wie Sand am Meer, aber bis wir die gefunden haben, die deinen Ansprüchen gerecht wird…“ Na ja gut, irgendwo hatte er ja Recht, die Realität schaut oft anders aus und ich wollte ja schließlich nicht irgendeine. Nach einer langen Woche Gejammer, fuhren wir auf einen kleinen Flohmarkt und was soll ich euch sagen, die einzige Gitarre auf dem ganzen Flohmarkt erfüllte meine Ansprüche und wartete nur noch darauf von mir gekauft zu werden. Der Verkäufer war ein  Mann in den besten Jahren (wenn man das so sagt?) und hat uns noch ein Ständchen gespielt, sie klang, obwohl sie verstimmt war, mega-schön. Ein bisschen sieht man ihr an, dass sie schon einiges erlebt hat, aber genau so eine wollte ich haben, eine die viele Lieber singen würde, wenn sie reden könnte.

ddil_Flohmarkt5Viele hübsche Bilderrahmen schmücken unser Wohnzimmer und natürlich ist der Großteil vom Flohmarkt. Auch der Inhalt dieser Rahmen ist zum Großteil aus zusammengesammelten Flohmarktfundstücken und besteht aus alten Bildern und alten Briefen, die noch in alter Schrift geschrieben sind.
5ddil_Flohmarkt2Ich wüsste so gern, wo diese Koffer schon alles gewesen sind. Der Große war auf jeden Fall schon in Zürich, wie man auf dem Kleinen Zettel erkennen kann, auch der Name und die Adresse, einer Vorbesitzerin steht in dem Kleinen… ähmm, wie nennt man eigentlich dieses Ding am Koffer, worauf man seine Adresse schreibt?
5ddil_flohmarktAuch meine Schneiderpuppe habe ich auf einem Flohmarkt gekauft, der aber ein bisschen weiter entfernt von uns ist und auf dem es meiner Meinung nach sehr viele und schöne, alte Sachen gibt. Da er sehr nah an der Grenze zu Deutschland liegt, findet man auch viele Verkäufer aus dem Nachbarland und daher gibt’s dort immer schöne, alte und bayrische Sachen zu kaufen, so wie meine Schneiderpuppe, naja nichts typisch bayrisches, aber sie hat lang in Bayern gelebt.

5ddil_Flohmarkt4Vielleicht habt ihr in dem einen oder anderen Möbelhaus schon einmal Geschirr gesehen, oder habt selber sogar ein paar hübsche Teile im Schrank, welche auf alt gemacht worden sind und ausschauen sollen wie Email Geschirr aus vergangenen Jahren. Ich selber besitze auch ein paar solcher Stücke, um genau zu sein Tassen, weiss, mit blauem Rand und mit ein paar unechten Rostflecken versehen. Doch seit kurzem kann ich zwei originale Email-Tassen mein Eigen nennen, laut der Verkäuferin stammen sie aus Berlin und mir dienen sie nur noch als Deko, da sie auch innen schon rostige Stellen haben, was sie aber meiner Meinung nach noch charmanter macht.

So, das waren meine „5 liebsten Sachen vom Flohmarkt“, natürlich stehen und liegen bei mir noch viele weitere tolle Fundstücke herum, aber das hebe ich mir für ein anderes Mal auf.

Liebe Grüße und einen fantastischen Start in die neue Woche wünsche ich euch,
Steffi

Previous Post Next Post

No comments

  • Reply diwhat

    Da hast du ja richtige Flohmarktschätze, toller Errungenschaften 😉 Lg

    30. April 2015 at 17:00
  • Reply sarilafari

    Meine Lieblinge sind alte Schallplatten und Bücher. Es hat irgendwie einen besonderen Flair wenn diese schon so „verbraucht“ aussehen 🙂

    https://meinekreativecke.wordpress.com

    16. März 2015 at 22:12
  • Reply 100 Lieblingsstücke

    Sehr schöne Sachen hast Du da… Mir haben es ja auch die gebrauchten Dinge angetan, die Geschichten erzählen… zum Teil allein durch ihr Äußeres… ihr abgenutztes oder abgeliebtes Äußeres… und besonders schön finde ich, wenn diese Teile einen schönen Platz zwischen neuen Teilen bekommen. Die Kombi ist was Besonderes. LG Stefanie

    16. März 2015 at 21:44
  • Kommentar verfassen

    You may also like