DIY – Kaminanzünder mal anders

Posted in D.I.Y by

DSC_0002Spät aber doch, zeigt sich der Winter auch bei uns in seiner weißen Pracht, leider 2 Tage zu spät, aber Bescherung gab es trotzdem 😉 Ich hoffe ihr hattet alle ein paar schöne Weihnachtstage mit allem Drum und Dran, der Familie, gutem Essen und Geschenken!?

Zu Weihnachten vergisst man gerne mal die Bikini-Figur und lässt es sich kulinarisch so richtig gut gehen, was da natürlich auch nicht fehlen darf sind Mandarinen, Apfelsinen, Orangen und jede Art von Nüssen. Auch bei uns gab es alles was das Herz so begehrt und um die Schalen der Nüsse und Zitrusfrüchte nicht einfach zu entsorgen habe ich mir gedacht, sie dieses Jahr ein bisschen kreativer zu verwerten und hab daraus Kaminanzünder gemacht 😉 Über den Sinn der ganzen Angelegenheit muss sich jeder selber klar werden, ob wegschmeissen oder direkt, ohne nette Verpackung, in den Ofen, bleibt jedem selbst überlassen.

DSC_0005Nach dem Verzehr der Mandarinen habe ich die Schalen auf die Heizung gelegt, wo sie noch gut duftend getrocknet sind. Ich glaube zu den Nussschalen brauche ich nicht viel zu sagen und die Tannenzweige sind noch von der Adventskranzbastelei übrig geblieben. Dann habe ich alles in Zeitungspapier gewickelt und die Enden noch mit einem Band verschnürt.

Anzünden, in den Kamin oder Ofen stecken und fertig.

DSC_0008Liebe Grüße,
Steffi

Previous Post Next Post

Kommentar verfassen

You may also like